Überraschendes Comeback von Ex-Cordobar-Sommelier Willi Schlögl

Comeback von Ex-Cordobar-Sommelier Willi Schlögl

Nach Berlin zieht es Schlögl nun in seine steirische Heimat.

Der ehemalige Cordobar-Sommelier geht als “Wirt in Residence” nach Graz

Ingo Pertramer

Willi Schlögl, „Sommelier des Jahres“ und bekannt aus der legendären „Cordobar“ in Berlin, übernimmt als „Wirt in Residence“ für eine Woche das Grazer Wirtshaus Laufke.

Heldentheater
Das legendäre “Laufke” in Graz wird für eine Woche zur Wirkungsstätte von Willi Schlögl.

Es ist ein Heimspiel der besonderen Art, das die Laufke-Wirte Herbert König, Jakob Schönberger und Markus Neuhold ab 26. Juni in Graz auftischen: Für eine Woche geben sie ihr Lokal in die Hände des es aus der Steiermark stammenden Star-Sommeliers Willi Schlögl, der zuletzt die Berliner „Cordobar“ zu einem der Hotspots der deutschen Hauptstadt führte.

Es ist der Startschuss für die neue Laufke-Veranstaltungsserie „Wirt in Residence“, bei der in unregelmäßigen Abständen international bekannte Gastronomen das beinahe hundert Jahre alte Grazer Wirtshaus entern und unter ihre Fittiche nehmen werden.

Schlögl mit den Laufke-Wirten Herbert König (links) und Markus Neuhold.

„Wer den Willi kennt, der weiß, dass dies eine außergewöhnliche Woche werden wird“, sagt Laufke-Wirt Markus Neuhold. Der aus Lungitz im Hartbergerland stammende Schlögl avancierte in Berlin zur prominenten Sommelier-Ikone und wurde auch zum „Sommelier des Jahres“ gekürt.

Aus diesem Grund wurde dieWeinkarte im Laufke vorsorglich noch einmal aufgerüstet: Mit Weinen von mehr als 30 Weingütern aus den unterschiedlichsten Weinbaugebieten – von reifen österreichischen Spezialitäten bis hin zu sehr raren Weißweinen aus Bordeaux und einer Jahrgangstiefe bis zurück in die 80iger-Jahre. Die Weinkarte im Laufke gilt mittlerweile als eine der umfangreichsten der Steiermark und bietet mehr als 300 Positionen – von Klassik bis Natural.

Mälzer, Witzigmann, Trettl

Willi Schlögl als „Wirt in Residence“ macht übrigens den Auftakt zu einem wahren Promi-Aufmarsch, mit dem das Laufke in diesem Sommer zur angesagtesten Adresse der Stadt wird. Beim „Food Festival Graz“ (11. bis 18. August, www.foodfestivalgraz.at) ist das Laufke die offizielle Festival-Bar und begrüßt hier TV-Stars wie Tim Mälzer und Roland Trettl ebenso wie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann oder Sternekoch Tim Raue. Dem noch nicht genug, haben sich mit Steve Breitzke und Matthias Pitra (MAST Weinbistro, Wien) zwei der besten Sommeliers Österreichs zum „Ultimativen Sommelier Battle“ im Laufke angesagt (Termin noch nicht bekannt).

www.laufke.net

Newsletter

Du willst noch näher dran sein?
Dann werde Teil unserer Community und verpasse keine Neuigkeit mehr

Jetzt anmelden

Teilen
Tags : keintitelbild